Aktuelles

Archiv

Einkleidung Obernaar Mac Sven

Mi 03.02.2016 15:06
Autor: André Hess
Eine grandiose Vorstellung der vereinten Kräfte von Altstadt und Banause im Chöbu. Mac Sven ist sich nichts zu schade den Altstädttern zu beweisen, dass er der Richtige für das Amt des Obernaaren ist. Bei witzigen Spielen und sarkastischen Theateraufführungen erarbeitete sich Mac Sven Stück für Stück der rotweissen Kluft. Ein toller Liebesbeweis an die Oltner-Fasnacht.

to be continued...

Plakettenprämierung 2016 - Stadthaus Olten

Mi 06.01.2016 16:36
Autor: Josef Zihlmann

 

 

 

 

Kommentare (1)

Fasnachtsvorbereitungen sind am Laufen - Worte des Präsidenten

Mo 21.12.2015 08:45
Autor: Josef Zihlmann
 

Liebe Freunde der Oltner Fasnacht

 

MacSven präsentiert: «Oltner Schmieren-Theater». Dies lässt aufhorchen, zumal die Banause Zunft den Obernaaren stellt. Steht ein Schmierentheater im wortwörtlichen Sinne mit überzeichnenden Schauspielern an? Berichten die Banausen als Moritatensänger über das Oltner Leben, über gelungene oder verunglückte Aktionen der Politik? Wer es wissen will, muss an die Oltner Fasnacht kommen und sich überraschen lassen!

Den Moritaten kommt sicher eine der beliebtesten Traditionen der Oltner Fasnacht am nächsten: der Schnitzelbank! Die Persiflage des Geschehens in der Schweiz, Kanton und unserem Städtchen. Aber auch Auftritte der Guggen, Trommler und Pfeifer gehören zum Programm des Schnitzelbankabends. Bei den Auftritten hat es Änderungen geben. Näheres zu den Auftrittslokalen finden Sie im Fasnachtsprogramm. Auf unserer Homepage www.oltner-fasnacht.ch wird laufend über noch freie Plätze informiert.

Wer kein Freund von Schnitzelbänken ist, findet während der ganzen Fasnacht «uf dr Gass» Fasnachtsbetrieb und Guggenkonzerte. «Guggen uf dr Gass» wie auch der Betrieb von Zunftlokalen beleben die Oltner Strassen- und Beizenfasnacht. Gerade der Samstagnachmittag und -abend wird für die Fasnächtler und Zuschauer länger je mehr zum «Geheimtipp». Die Strassenfasnacht muss durch Spontanität und Ideen leben! Es ist zu hoffen, dass gerade auch SIE vermehrt sich wieder für die Gassenfasnacht verkleiden.

Ein wesentlicher Teil der Unkosten der Oltner Fasnacht wird mit dem Verkauf der Fasnachtsplakette finanziert. Zeigen sie mit dem Kauf der Plakette ihre Verbundenheit mit der Oltner Fasnacht und nutzen sie nicht zuletzt die Möglichkeit, auch dieses Jahr mit der Plakette als Billet gratis mit den Bussen des Busbetriebs Olten-Gösgen-Gäu an den Fasnachtsumzug am Sonntag zu kommen. Die Plaketten sind bei allen Zünften und Guggen sowie bei ausgewählten Vorverkaufsstellen erhältlich.

Auch wenn es erscheint, dass die Organisation der Oltner Fasnacht getreu dem Refrain des Solothurner Liedes «s isch immer‚ s isch immer e so gsi!» folgt, ist es im Hintergrund doch jedes Mal wieder eine neue Herausforderung. Für diese Fasnacht zum Beispiel mit der Übernahme der Stadtpolizei durch die Kantonspolizei. Die Stadtpolizei war seit Ende des ersten Weltkriegs als verlässlicher Partner eng in die Vorbereitung der Oltner Fasnacht eingebunden. Für die sehr gute jahrzehntelange Zusammenarbeit bleibt es uns, einen grossen Dank auszusprechen. Ich bin überzeugt, dass die Zusammenarbeit mit der Kantonspolizei im gleichen guten Umfeld stattfinden wird.

 

E schöni Fasnacht wünscht Euch dr Beat Loosli (FUKO-Präsident)

Kommentare (0)

50 JAHRE FREUNDSCHAFT - FASCHINGSZUNFT BIEL / FUKO OLTEN

So 09.08.2015 15:15
Autor: Josef Zihlmann

Liebe Bieler Fasnachtsfreunde, liebe Ehrenfukoräte und Aktivräte

Lange teilen wir nun unsere Leidenschaft die Fasnacht schon miteinander.

Gegenseitige Einladungen und Besuche, fachlicher Austausch und Nutzen von Synergien, Treberwürste-Essen und Pilze suchen im Wald. Es ist immer wieder eine Freude!

50 Jahre der Freundschaft, des gegenseitigen Respekts und der geselligen Stunden. Das muss gefeiert werden! Der Apéro in luftiger Höhe.

Hier ein paar Impressionen vom 7. August 2015 mit verschiedenen Ansprachen, Reden, Anekdoten und historische Begegenheiten, erzählt von Beat Loosli (FUKO-Präsident), Martin Wey (Stadtpräsident),  Samuel Heuer (Initiator Biel/Olten-Freundschaft), Walter Thommen (Initiator Biel/Olten-Freudschaft) und Markus Badertscher (Präsident Faschingzunft Biel).

 

 

und anschliessend das „trockene“ Nachtessen im Guggi-Fischzelt.

Danach ein feucht-fröhlicher Abschluss und Ausklang an der Oltner-Chilbi mit Besuchen von diversen Zelten und Ständen der Oltner Fasnachtszünfte.  

    

Kommentare (1)

49. FUKO Delegiertenversammlung

Mo 01.06.2015 20:00
Autor: Josef Zihlmann

An der FUKO-DV präsentierte die Banause-Zunft den Obernaar 2016

MacSven, alias Sven Nobs

Um 19.00 Uhr eröffnete Beat Loosli, seines Zeichens FUKO-Präsident die 49. ordentliche Delegiertenversammlung des „Fasnachts-Komitees zu Olten“ (FUKO) im Parlamentssaal des Stadthauses Olten. Er begrüsst die anwesenden Fasnachtszünfte und Guggen, die Gäste vom Archivteam, den Präsidenten der IGOG Sepp Niggli und die Stadträtin Iris Schelbert. Entschuldigt hat sich der Stadtpräsident Martin Wey. Nach der offiziellen Begrüssung und dem administrativen Geplänkel dankte Beat Loosli dem Polizeicorps für die gute Zusammenarbeit, dem Werkhof-Team für die tolle Unterstützung, der Feuerwehr, den Behörden, allen heimlichen und unheimlichen Helfern und dem Stadtrat für ihren persönlichen Einsatz rund um die Oltner Fasnacht.

Hier ein paar Highlight aus dem Jahresbericht von Beat Loosli:

"Crande Carnevale" unter dieses Sujet hat der Obernaar „Räffu 1." und seine Altstadt-Zunft die Fasnacht 2015 gestellt. Dieses Motto ist eigentlich der Figur des Obernaaren "auf den Leib geschnitten"! Die Altstadt-Zunft stellte mit "Räffu 1" nicht nur den Obernaaren und somit das fasnächliche Stadtoberhaupt, sondern feiert in diesem Jahr auch ihren 50. Geburtstag. An dieser Stelle ist der Altstadt-Zunft für ihre Begeisterung, den Einfallsreichtum und ihre fasnächtliche Lebensfreude herzlich zu danken. Dies prägt die Oltner Fasnacht!

Nebst der Altstadt-Zunft feiert auch die Herregäger Guggemusig ihr 50. Jubiläum. Die Tannzapfe-Zunft kann ihr "Eintritt ins AHV-Alter" mit 65 Zunftjahren feiern. An dieser Stelle herzliche Gratulation im Namen der Oltner Fasnacht.

"Gugge uf dr Gass"

An der Fasnacht 2014 trug erstmals der FUKO-Rat nicht nur die Gesamtverantwortung sondern auch die Organisation für "Gugge uf dr Gass". Für Christian Wüthrich und sein Team der IGOG – Planungschef Manuel Guldimnan und Bauchef Daniel Fernandez – galt es, die Erfahrungen aus dem Vorjahr in die Planung und Umsetzung einfliessen zu lassen. Gratulation an Chrstian, Manuel und Daniel: Es hat bestens geklappt!

Schnitzelbankabend

Die Besprechung mit den Cliquenchefs und den Tambourmajoren im Spätherbst bewährt sich. Anregungen und Meldungen zu einzelnen Auftrittslokalen – Standort Bühne, Störungen durch Zuschauer bei den Auftritten usw. – konnten mit den Restaurateuren besprochen und wenn möglich umgesetzt werden.

Strassenfasnacht

"Guggen uf dr Gass" wie auch z.B. der Betrieb der Spittel-Schüür durch die Säli-Zunft, der Zapfenpalast der Tannzapfen-Zunft oder das Fröschelokal der Fröschweid-Zunft beleben die Oltner Strassen- und Beizenfasnacht. Gerade der Samstagabend wird für die Fasnächtler und Zuschauer länger je mehr zum "Geheimtipp". Die Strassenfasnacht muss durch Spontanität und Ideen leben! Ist zu hoffen, dass gerade auch Passanten vermehrt sich wieder für die Gassenfasnacht verkleiden.

Umzug

Die "kleinen Retuschen" bei der Aufstellung und Start des Umzuges haben sich recht gut bewährt. Der Umzug konnte doch recht zügig und flüssig durchgeführt werden. Der grosse Zuschaueraufmarsch - ja nach Schätzung zwischen 25'000 bis 30'000 Zuschauer – ist ein grosses Dankschön an die aufwendigen und schönen Fasnachtswagen und an das grossse Engagement der Oltner Fasnacht!

 

Die Kassenabrechnung wird von Kassier Dieter Trümpy erläutert. Er kann ein ausgeglichenes Ergebnis präsentieren. 

  

Stefan ersetzt Marc im FUKO-Rat

Seit 8 Jahren sorgte Marc Rauber als FUKO-Rat für eine jugendliche Stimmung im FUKO-Rat und an der Fasnacht. Er hat viel zu einem guten Zusammenhalt innerhalb des FUKO-Rates getan und in seinem Ressort Gönnerwesen die langjährige Tradition aufrecht erhalten. Beat Loosli überreichte Marc den Römer (Becher) und würdigte seine Leistungen.

Mit Stefan Borner von der Höckeler Zunft wurde sein Nachfolger gewählt, der im FUKO-Rat in Zukunft für die Naarenparty zuständig sein wird. Ebenfalls wurde der restliche FUKO-Rat für weitere 4 Jahre gewählt.

Anschliessend konnte der FUKO-Präsident, Beat Loosli zum Ausblick auf die nächste Fasnacht und zu Verschiedenem gelangen.

Als Abschluss der Delegiertenversammlung präsentierte die Banausen-Zunft ihren neuen Obernaaren, MacSven.

 

Um neun Uhr schloss Beat Loosli die Sitzung und lud alle Teilnehmer ins Magazin zu einem kleinen Imbiss und Umdrunk ein.

FASNACHTSTERMINE 2016

Samstag, 2. Januar: Plakettenprämierung

Samstag, 16. Januar: Hilaritag mit Fez-Übergabe

Mittwoch, 3. Februar: Naarestopf mit Proklamation Obernaar

Donnerstag, 4. Februar: SchmDo mit Kinderumzug und Schnitzelbankabend

Freitag, 5. Februar: Laternenfest

Samstag, 6. Februar: Naarenparty

Sonntag, 7. Februar: Umzug und Monsterkonzert

Dienstag, 9. Februar: Seniorenfasnacht; Kinder-Naarenparty, Guggenmonschter, Tropfi-Umzug mit Fackelspalier durch die Altstadt

Samstag, 13. Februar: FUKO-Abend

Montag, 6. Juni: 50. ordentliche FUKO-Delegiertenversammlung

Seite 1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12

 

SCHNIPOSA - Schnitzelbanksäger-Cliquen TROPFI - Trommler und Pfiffer IGOG - IG Oltner Guggenmusigen GEO - Gesellschaft Ehemaliger Obernaaren

Realisation: apload GmbH  |  Design © mosaiq