Aktuelles

Archiv

Renovationsapèro FUKO-Archiv und Kurt Stocker-Würdigung

Sa 17.12.2016 21:41
Autor: Josef Zihlmann

Kurt Stocker

(Historiker "Oltner Fasnacht", Mitbegründer der Vereinigung Ehrenfukoräte) 

 

Kurt Stocker übergibt in einer interessanten Laudatio an die Oltner Fasnacht, seine gesammelten Fasnachts-Archiv-Informationen an die FUKO - Als Buch und in elektronischer Form sind viele Leckerbissen zusammengekommen, die es in dieser Form noch nie gegeben hat. Bilder aller FUKO-Räte, alle Obernaaren, Logos und Informationen über die Zünfte, Cliquen und Guggen, Infos über den Mäni, den Naarenstopf und viele viele andere interessante und lustige Gegebenheiten sind da drin verewigt. .

Schon alleine dieses Buch ist  es wert ins FUKO-Archiv zu gehen!

Ein grosses Dankeschön an Kurt Stocker.

 

 

Juhuiiiiii - unser FUKO-Fasnachts-Archiv erstralt wieder in einem neuen Glanz!

 Am 16. Dezember 2016 wurde das Fasnachtsarchiv in einem feierlichen Rahmen nach der Renovation wieder eröffnet. Vielen Herzlichen Dank dem Archiv-Team (Marion Rauber, Sandra (Geigi) Geiger, Stephanie Tatsiopoulos, David Degen) und einen noch grösseren und herzlichen Dank an Richard (Richi ) Tassile für das Ausmisten und denn grossartigen Umbau!

 

 

  

 

 

 

Kommentare (0)

Christian Schenker - Aufnahme für Fasnachtsfieber

Mo 21.11.2016 10:59
Autor: Beat Loosli

Aufnahme des Refrains für das neue Lied "Fasnachtsfieber" von Christian Schenker

 

Am Samstag, 19. November 2016 hat Christian Schenker mit 75 Mädchen und Buben vom Kinderchof Olten/Starrkirch-Wil und von Oltner und Kappeler Fasnachts-Zünften und -Guggen den Refrain für seine neuen Lieder "Fasnachtsfieber" und "Umetobe" aufgenommen. Ein toller Anlass! Das Oltner Tagblatt hat einen tollen Clip ins Netz gestellt.

Kommentare (0)

Renovierung Fasnachts-Archiv

Mi 19.10.2016 10:58
Autor: Beat Loosli
Richi Tassile macht ganz Arbeit! Herzlichen Dank Richi - es sieht super aus.
Kommentare (3)

50. FUKO Delegiertenversammlung 2016

Di 07.06.2016 10:39
Autor: Josef Zihlmann


OUTE WÖUD WESCHT


An der FUKO-DV präsentierte die Nachtwächter Zunft den Obernaar 2017 – Role alias Roland Schibler

Nach dem Schmierentheater geht’s in den Wilden Westen. MacSven übergibt am kommenden Hilari sein Zepter an Role mit der Nachtwächter Zunft, wie an der FUKO-Delegiertenversammlung zu erfahren war.

Pünktlich um 19.00 Uhr eröffnete Beat Loosli, seines Zeichens FUKO-Präsident die 50. ordentliche Delegiertenversammlung des „Fasnachts-Komitees zu Olten“ (FUKO) schon fast traditionell im Parlamentssaal des Stadthauses Olten.

Jede Zunft oder Clique durfte zwei Mitglieder als Delegierte der FUKO bestimmen. Die zusätzlichen Gäste vom Archivteam, der GEO-Obmann Heinz Schönenberger, die Delegation der IGOG, mit Sepp Niggli, die FUKO-Helfer Manuel Guldimann und Daniel Fernandes wurden von Beat Loosli offiziell begrüsst. Ein spezieller Gruss richtete er an die Stadträtin Iris Schelbert.

Der Jahresbericht des gesamten FUKO-Rates wurde vorgängig an alle Zünfte und Cliquen verschickt. Stellvertretend hier ein Auszug aus dem Bericht des Präsidenten Beat Loosli:

Jahresbericht  Oltner Fasnacht 2016

"Oltner Schmieren-Theater“ unter dieses Sujet hat der Obernaar „MacSven“ und seine Banause-Zunft die Fasnacht 2016 gestellt. Dieses Motto war MacSven aber auch den Banause "auf den Leib geschnitten"! An dieser Stelle ist der Banause Zunft für ihre Begeisterung, den Einfallsreichtum und ihre fasnächtliche Lebensfreude herzlich zu danken.

Die Fasnacht 2016 ist Geschichte! Was jedoch bleiben wird, sind die Erinnerungen an unzählige Begegnungen unter uns Fasnächtler, an die tollen Kinder- und Fasnachtsumzüge, an "Gugge uf dr Gass", an einen tollen Schitzelbankabend, eine Strassenfasnacht, die von Jahr zu Jahr mehr belebt wird und, und, und……….

"Gugge uf dr Gass"

Danke dem eingespielten Organisationsteam – Ressortchef Christian Wüthrich, Planungschef Manuel Guldimann und Bauchef Daniel Fernandez – hat alles wie am Schnürchen funktioniert.

Strassenfasnacht

"Guggen uf dr Gass" wie auch z.B. der Betrieb der Spittel-Schüür durch die Säli-Zunft, der Zapfenpalast der Tannzapfen-Zunft oder das Fröschelokal der Fröschweid-Zunft beleben die Oltner Strassen- und Beizenfasnacht. Gerade der Samstagabend wird für die Fasnächtler und Zuschauer länger je mehr zum "Geheimtipp". Die Strassenfasnacht muss durch Spontanität und Ideen leben! Es ist zu hoffen, dass gerade auch Passanten vermehrt sich wieder für die Gassenfasnacht verkleiden.

Quattro Stazioni

Der Auftritt einiger Cliquen in ausgesuchten Oltner Beizen erfreut sich immer grösserer Beliebtheit. Mit solchen Aktionen kann die Beizenfasnacht in Olten wieder Fuss fassen Danke an die Organisatoren und den Cliquen.

Finanzen

An dieser Stelle möchte ich festhalten, dass ohne die verlässlicheund sehr gute Zusammenarbeit mit der Stadt Olten ein Anlass in der Grössenordnung der Oltner Fasnacht nicht organisiert werden kann. Herzlichen Dank an die Behörden und Verwaltung der Stadt Olten, namentlich dem Stadtrat, dem Werkhof, der Feuerwehr, dem Tiefbau und auch der Kantonspolizei Solothurn, Region Olten.

Ich möchte es nicht unterlassen, an dieser Stelle auch all den Sponsoren, Gönnern, Spendern und unentgeltlichen Leistungserbringern der Oltner Fasnacht herzlich zu danken. Sie helfen mit, das Kulturgut „Oltner Fasnacht“ zu pflegen und zu fördern. Herzlichen Dank! Am Herzen liegt mir und dem gesamten FUKO-Rat, den Zünften und Guggen für das Vertrauen in den Rat zu danken.

Zuallerletzt der wichtigste Dank an meine Mitstreiter im Rat. Es macht wirklich Freude mit einem so tollen Team zusammenarbeiten zu dürfen. Die Kameradschaft, das gegenseitige Vertrauen, die selbstverständliche Erledigung der Ressortarbeiten zeichnen diesen Rat aus und schweissen ihn zu einem Team. Danke für den Einsatz aller FUKO-Räte!

In diesem Sinne: Freuen wir uns auf die Fasnacht 2017!

Beat Loosli

Der Jahresbericht wurde einstimmig und mit grossem Applaus genemigt.

 

Jahresrechnung

Die Jahresrechnung wurde in professioneller und kurzweiliger Art von FUKO-Rat Dieter Trümpy präsentiert. Ein grosses Lob den 3 besten Plaketten-Verkäufern Guggi, Säli und Hilari. Ferner lobte Dieter Trümpy auch das Kosten Bewusstsein seiner Ratskollegen. Das Budget für die nächste Fasnacht enthielt keine grossen Abweichungen. Die Rechnung und das Budget wurden anschliessend einstimmig verabschiedet.

Mutationen

Die vier langjährigen FUKO-Räte Raphael Suter (im FUKO-Rat seit 2003 und seit 2009 Vizepräsident, Guggi-Zunft), Manfred Fink (seit 2004, Tannzapfe Zunft), Beat Soland (seit 2006, Papapalagi Guggemusig) und Patrick Grolimund (seit 2010, Glugger-Clique) wurden vom FUKO-Präsidenten zum Ehren-FUKO-Rat ernannt, mit dem „Römer“ ausgezeichnet und mit einem Rückblick auf ihr Engagement und ihre Ressort-Tätigkeiten verabschiedet.

Neue FUKO-Räte

Als Nachfolger für die vier abtretenden FUKO-Räte wurden Raphael Schenker, Reto Ulrich, Claude Soland und Rolf Walser neu in den FUKO-Rat gewählt.

Nun kam der FUKO-Präsident, Beat Loosli, zum Ausblick auf die nächste Fasnacht und zu Verschiedenem. Als Abschluss der Delegiertenversammlung präsentierte die Nachtwächter Zunft ihren neuen Obernaaren Role mit einem furiosen und konfettigeschwängerten Vortrag.

Beat Loosli schloss die Sitzung und lud alle Teilnehmer ins Magazin zu einem kleinen Imbiss und Umdrunk ein.

 

FASNACHTSTERMINE 2017

Narren-Donner der GEO               Freitag, 16. September 2016

Plakettenprämierung                     Sonntag, 2. Januar 2017

Hilari (Fez-Übergabe)                    Samstag, 14. Januar 2017

Naarestopf                                      Mittwoch, 22. Februar 2017

Schmutziger Donnerstag              Donnerstag, 23. Februar 2017

Laternenfest                                    Feitag, 24. Februar 2017

Naareparty                                      Samstag, 25. Februar 2017

Umzug/Auftritte Stadttheater          Sonntag, 26. Februar 2017

Fasnachtsdienstag                        Dienstag, 28. Februar 2017

FUKO-Abend                                  Samstag, 4. März 2017

 

51. FUKO-DV                                  Montag, 29. Mai 2017

Die neu gewählten FUKO-Räte von links: Rolf Walser, Bazille Zunft - Claude Soland, Guggi Zunft - Reto Ulrich, Herregäger Guggemusig - Raphael Schenker, Altstadt Zunft

 

 

Die abtretenden FUKO-Räte:

Raphael Suter (Guggi-Zunft), Manfred Fink (Tannzapfe Zunft), Beat Soland (Papapalagi Guggemusig) und Patrick Grolimund (Glugger-Clique)

 

 

Der Obernaar für 2017 wurde an der FUKO DV vorgestellt. Es ist Roland Schibler alias Role. D'Nachtwächter fröie sech of d'Fasnacht 2017 mit em Sujet "OUTE WÖUD WESCHT"!

 

 

 

Role alias Roland Schibler

 

Kommentare (15)

Auflösung der IGOG an der GV 2015

Di 03.05.2016 10:49
Autor: Sepp Niggli

Die Abschluss Sitzung der IGOG mit Apéro hat am 2. Mai 2016 stattgefunden, der Rückblick auf die Fasnacht 2016 hat keine aussergewöhnlichen Kritiken erbracht. Für die Sitzungen ist in Zukunft die FUKO zuständig und lädt dazu auch ein.

Ich möchte mich bei allen Freunden, Helfer, Aktiven und Interessierten für ihre Aktivitäten bedanken. Es waren intensive 25 Jahre, sie haben uns näher gebracht und stolz gemacht, es wurden viele freundschaftliche Banden geknüpft und diese möchten wir in der heutigen Form der Oltner Fasnacht weiterleben.

Mit fasnächtlichem Gruss
Sepp Niggli

Seite 1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12

 

SCHNIPOSA - Schnitzelbanksäger-Cliquen TROPFI - Trommler und Pfiffer IGOG - IG Oltner Guggenmusigen GEO - Gesellschaft Ehemaliger Obernaaren

Realisation: apload GmbH  |  Design © mosaiq